2.9 C
Rottweil
Sonntag, 5. April 2020
Mehr

    Freilaufende Hunde greifen 74-jährige Frau an

    Mehrfach gebissen wurde die 74-jährige Halterin eines Labrador-Rüden, die ihren angeleinten Hund am Samstagvormittag gegen 8.45 Uhr in Aldingen ausführte – und auf zwei aggressive, nicht angeleinte Hunde traf. Diese griffen sofort den Labrador an und und verletzten ihn.

    Die 74-Jährige, die die beiden ihr unbekannten Hunde abzuwehren versuchte, stürzte und erlitt mehrere Bisse an einer Hand. Glücklicherweise kam dem Opfer des Vorfalls eine 81-jährige Anwohnerin zu Hilfe, der es gelang, die beiden Hunde mit einem Besenstil zu vertreiben.

    Die 74-Jährige wurde bei dem Vorfall verletzt, sie wurde durch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Hund musste tierärztlich behandelt werden.

    Die Besatzung eines Streifenwagens des Polizeireviers Spaichingen stellte die beiden Hunde an der Adresse des Hundehalters im gleichen Wohngebiet fest. Die beiden Hunde waren dort offensichtlich unbeaufsichtigt im Garten und konnten durch eine Öffnung aus der Umzäunung entkommen. Sie wurden durch unterstützende Polizeibeamte der Polizeihundeführerstaffel Rottweil gesichert und in den umzäunten Garten an der Adresse des Hundehalters zurückgeführt.

    Der 34-jährige Hundehalter war laut Polizei nicht zu Hause. Gegen ihn leitete das Polizeirevier Spaichingen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Die im Zusammenhang mit diesem Vorfall festgehaltenen Erkenntnisse der Polizei zu der Haltung der beiden Hunde werden an die zuständigen Behörden übermittelt.

    - Anzeige -

    Newsletter

     

    Mehr auf NRWZ.de