NRWZ.de, 6. Oktober 2021, Autor/Quelle: Polizeibericht (pz)

Gut 2000 Euro futsch: Sauna-Bestellung im Internet läuft ins Leere

Wegen Betrugs ermittelt die Kriminalpolizei Rottweil gegen einen noch unbekannten Betreiber eines Internet-Shops, der Haus- und Gartenbedarf, Sport- und Freizeitartikel anbietet. Ein Mann aus Deißlingen hatte dort bestellt. Sein Geld ist wohl futsch. Denn er merkte zu spät, dass er einem Betrüger aufgesessen sein könnte.

Ein 33-Jähriger hatte in dem Webshop laut Polizei vor Kurzem für mehr als 2000 Euro eine Sauna und einen Saunaofen bestellt, aber bislang nichts geliefert bekommen, obwohl der Kaufpreis im Voraus bezahlt worden war. Da der Mann aus Deißlingen den Betreiber des Internet-Handels auch telefonisch nicht erreichen konnte, recherchierte er über eine Suchmaschine und stieß dabei auf Warnungen anderer vor dem Online-Laden.

„Offensichtlich handelt es sich hier um einen sogenannten Fake-Shop, der unter dem Namen ‚florina-garten.com‘ firmiert und mit günstigen Angeboten lockt“, heißt es im Polizeibericht. Auch anderswo seien schon Internetnutzer dem Händler auf den Leim gegangen. Der Polizei und der Verbraucherzentrale Hamburg sei der Shop bereits einschlägig bekannt. Die NRWZ hat dies nicht überprüft, wohl aber gibt es eindeutige Warnungen online: „Dies ist ein Fake-Shop. Alles was dort angeboten wird (Gartenhaus, Sauna, Gasgrill usw.) dient nur als Lockmittel. Es werden keine Waren geliefert“, heißt es etwa unter onlinewarnungen.com

Die Kriminalpolizei warnt vor solchen Geschäftemachern, deren Identität oft im Verborgenen bleibe. „Wer online einkauft, sollte sich daher über die Seriosität eines unbekannten Anbieters informieren. Oft reicht es, den Namen des Geschäfts mit dem Stichwort ‚Betrug‘ in eine Suchmaschine einzutragen“, so der Ratschlag der POlizei.

Weitere Informationen zu „Fake-Shops“ und Betrügereien und wie man sich davor schützen kann, gibt es auch im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Gut 2000 Euro futsch: Sauna-Bestellung im Internet läuft ins Leere