ZIMMERN – Ein 62-jäh­ri­ger Sat­tel­zug­fah­rer hat am Mitt­woch, gegen 10 Uhr, auf dem „Albring” einen Scha­den von rund 34.000 Euro ver­ur­sacht, weil er die Hand­brem­se sei­nes Last­wa­gens nicht bedient hat­te.

Beim Ankup­peln des Sat­tel­auf­lie­gers setz­te sich das Gespann auf der abschüs­si­gen Stra­ße in Bewe­gung und schramm­te zwei gepark­te Fahr­zeu­ge. Der 62-jäh­ri­ge Last­wa­gen­fah­rer zog sich meh­re­re Schürf­wun­den zu.