Am Diens­tag­abend ist auf der Kreis­stra­ße 5531 kurz nach Hardt eine Auto­fah­re­rin von der Fahr­bahn abge­kom­men und hat sich dabei schwer ver­letzt.

Die 62-Jäh­ri­ge fuhr gegen 20.40 Uhr auf der Kreis­stra­ße in Rich­tung St. Geor­gen. In einer leich­ten Rechts­kur­ve beim Mau­rer­häus­le kam sie nach links von der Fahr­bahn ab. Die Stra­ße war in dem Bereich wegen über­frie­ren­der Näs­se glatt. Für die Fahr­bahn­ver­hält­nis­se fuhr die Opel­fah­re­rin zu schnell.

Der Opel der Frau über­schlug sich und lag am Ende auf der Sei­te an einem Baum. Die Fah­re­rin konn­te selbst aus ihrem Auto aus­stei­gen, muss­te aber spä­ter mit erheb­li­chen Ver­let­zun­gen vom DRK ins Schwarz­wald-Baar-Kli­ni­kum gebracht wer­den.

An dem Opel ent­stand Total­scha­den. Die Scha­dens­hö­he liegt bei etwa 2000 Euro. Fremd­scha­den ent­stand nicht.