In der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag hat ein Betrun­ke­ner gegen 0.15 Uhr einen Mer­ce­des einer 41-Jäh­ri­gen ange­fah­ren und ist geflüch­tet. Die Poli­zei kam dem 26-jäh­ri­gen Unfall­ver­ur­sa­cher aber schnell auf die Schli­che, denn er stell­te sei­nen deut­lich beschä­dig­ten Audi nur unweit der Unfall­stel­le in einem Hof hin­ter dem Haus ab.

Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den der bei­den Fahr­zeu­ge beträgt je etwa 5000 Euro. Die Staats­an­walt­schaft ord­ne­te eine Blut­ent­nah­me an. Auf den Unfall­ver­ur­sa­cher kommt nun ein Straf­ver­fah­ren wegen Stra­ßen­ver­kehrs­ge­fähr­dung und Unfall­flucht zu.

Diesen Beitrag teilen …