NRWZ.de, 17. Juli 2022, Autor/Quelle: NRWZ-Redaktion Schramberg

Hardt: Keilereien beim Dorffest

Faustschlag ins Gesicht / Auf 21-Jährigen eingetreten

Nicht ohne handefste Auseinandersetzungen ging es leider beim Hardter Dorffest ab. Gleich zwei Mal musste die Polizei einschreiten, weil junge Festeilnehmer andere Festbesucher attackierten.

Zu einer Körperverletzung ist es am frühen Sonntagmorgen um 0.20 Uhr in der Ostlandstraße in Höhe der Sporthalle in Hardt gekommen. Ein 39-Jähriger wollte das Dorffest in Hardt besuchen, als er von einem Unbekannten zunächst angerempelt und dann angesprochen wurde.

Als der 39-Jährige dem Unbekannten nicht antwortete, schlug dieser ihm mit der Faust ins Gesicht. Im Anschluss wurde der Unbekannte von einer Frau in einem Auto abgeholt. Der Schläger soll etwa 18 bis 20 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß gewesen sein. Er hatte kurze Haare und war schwarz gekleidet. Die Frau, die ihn abgeholt hatte, wird als 150 Zentimeter groß mit langem dunklen Haar beschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt das Polizeirevier in Schramberg unter der Telefonnummer 07422/27010 entgegen.

Auf 21-Jährigen eingetreten

Gut zwei Stunden später, am Sonntag, um 02.42 Uhr, kam es in der Ostlandstraße in der Nähe der Grundschule in Hardt im Rahmen des Dorffestes zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung. Nach einem zunächst verbalen Streit zwischen einem 21-Jährigen und einer siebenköpfigen Personengruppe im Alter von 16 bis 20 Jahren, wurde der 21-Jährige auf den Boden gestoßen.

Aus der Gruppe heraus wurde mehrfach auf ihn eingetreten, wodurch er sich eine blutige Lippe und eine blutige Nase zuzog. Er wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Der Personengruppe wurde für das Festgelände ein Platzverweis erteilt. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Schramberg unter der Telefonnummer 07422/27010.

 

Hardt: Keilereien beim Dorffest