Hardt: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall am Mittwoch, gegen 16.25 Uhr, ist auf der Kreisstraße 5531 ein 35-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Dies teilt die Polizei mit.

Eine 27-jährige Skoda-Fahrerin war von Sulgen in Richtung Hardt unterwegs. Auf Höhe von Friedrichsberg bog die Autofahrerin nach rechts in Richtung Steinreute ab. Hierbei übersah die Frau den Radfahrer, der auf dem parallelen Rad- und Fußweg in Richtung Hardt fuhr.

Der Biker kollidierte mit dem Auto und kam anschließend zu Fall. Der Zweiradfahrer wurde mit dem Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Narrenzählung und -kontrolle: Holzäpfel sollen registriert werden

Die Holzäpfelzunft Dunningen, immerhin 114 Jahre alt, möchte sich auf Stand bringen. Die Kleidle und ihre Träger beziehungsweise Eigentümer sollen einerseits registriert...

Zugunfall in Horb: Behinderungen auf der Strecke Rottweil-Stuttgart

Nach einem Zugunfall im Bereich des Bahnhofs Horb rechnet die Polizei mit Behinderungen im Berufsverkehr auf der Bahnstrecke Rottweil-Stuttgart. Der Unfall hatte...

Mehr auf NRWZ.de