SCHRAMBERG (pz) – Kurz nicht auf­ge­passt und schon ist ein 21-jäh­ri­ger Fah­rer eines Ford Fies­tas am Frei­tag­nach­mit­tag, gegen 13.45 Uhr, zwi­schen Hardt und Schram­berg auf den schnee­be­deck­ten Sei­ten­strei­fen der Lan­des­stra­ße 177 gekom­men.

Dabei hat er die Kon­trol­le über sein Auto ver­lo­ren und ist mit sei­nem Wagen abseits der Stra­ße zwi­schen Bäu­men gelan­det. Der jun­ge Mann hat­te Glück und wur­de bei dem Unfall nicht ver­letzt. An dem schon älte­ren Ford Fies­ta ent­stand Scha­den in Höhe von knapp 4000 Euro.