Start Poli­zei­be­richt Hardt – St. Geor­gen: Unfall im Nebel for­dert zwei Leicht­ver­letz­te

Hardt – St. Georgen: Unfall im Nebel fordert zwei Leichtverletzte

14.000 Euro Scha­den

-

  • Im Nebel sind auf der Kreis­stra­ße zwi­schen St. Geor­gen und Hardt am Sams­tag­abend zwei Autos im Begeg­nungs­ver­kehr zusam­men­ge­sto­ßen. Bei­de Insas­sen im betei­lig­ten Mer­ce­des wur­den ver­letzt.

Kurz nach 19 Uhr fuhr der 69-jäh­­ri­ge Mer­ce­des­fah­rer auf der K5531 in Rich­tung Hardt. Auf einem gera­den Teil­stück, noch vor der Gemar­kung ”Sieh­dich­für”, kam ihm ein VW Pas­sat ent­ge­gen. Der VW-Fah­­rer fuhr nicht weit genug rechts, wes­halb die bei­den PKW zusam­men­stie­ßen. Der VW Pas­sat lan­de­te im Ent­wäs­se­rungs­gra­ben.

Der Mer­ce­des­fah­rer konn­te sei­nen Wagen auf der Fahr­bahn hal­ten. Er und sei­ne Mit­fah­re­rin wur­den leicht ver­letzt und vor Ort vom Ret­tungs­dienst betreut. Bei­de Autos waren so stark beschä­digt, dass sie abge­schleppt wer­den muss­ten.

 

- Adver­tis­ment -