Heftige Vorfahrtsunfälle in Dunningen und Waldmössingen: zwei Verletzte

Das Missachten der Vorfahrt war Ursache bei zwei Unfällen am Dienstag im Landkreis Rottweil. Zunächst krachte es in Waldmössingen, später auf der Umgehung von Dunningen. Dort sind zwei Menschen verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Kastellstraße in die Winzelner Straße, mit einem Sachschaden von insgesamt über 7000 Euro, ist es demnach am Dienstag gegen 11.30 Uhr in Waldmössingen gekommen. Eine 18-Jährige Opel-Fahrerin übersah beim Einfahren in die Winzelner Straße einen 79-Jährigen Audi-Fahrer. Beim Zusammenstoß blieben die beiden Unfallbeteiligten unverletzt.

Am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, ist es an der Abfahrt Dunningen-Ost der Bundesstraße 462 zu einem Unfall mit zwei verletzten Personen gekommen. Eine 71-Jährige VW-Fahrerin war in Richtung Rottweil unterwegs und wollt bei Dunningen-Ost von der B462 abfahren.

Die Autofahrerin ordnete sich hierfür auf die Linksabbiegerspur ein. Sie übersah offensichtlich den entgegenkommenden Citroen eines 59-jährigen Mannes und fuhr los. Dabei kam es zum Zusammenstoß, wobei die beiden Insassen im Citroen, sowie die 71-Jährige verletzt und anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Die Feuerwehr musste die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf der Straße abbinden. Der entstandene Sachschaden liegt bei insgesamt über 16.000 Euro.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Ideenaustausch zu nachhaltigerem Leben

ROTTWEIL - Auf dem Weg zu einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt startet die Lokale Agenda am 28. Januar mit einem ...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Mehr auf NRWZ.de