NRWZ.de, 15. Oktober 2021, Autor/Quelle: Polizeibericht (pz)

Heftiger Auffahrunfall fordert knapp 9000 Euro Schaden

DEISSLINGEN –  Knapp 9000 Euro Sachschaden an zwei beteiligten Fahrzeugen sind die Folgen eines Auffahrunfalls, der sich am späten Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 27 auf Höhe Deißlingen ereignet hat.

Ein 26-jähriger Fahrer eines BMWs des Typs X3 fuhr gegen 16.15 Uhr – von Villingen kommend – auf der B 27 in Richtung Rottweil. Im Bereich der Unterführung Kirchbergstraße bei Deißlingen bremste der BMW-Fahrer ab. Ein nachfolgender 24-jähriger Fahrer eines VW Crafters reagierte zu spät und prallte mit seinem Fahrzeug in das Heck des BMWs. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Heftiger Auffahrunfall fordert knapp 9000 Euro Schaden