Im Zeit­raum von Sams­tag­abend bis Mon­tag­mor­gen haben unbe­kann­te Täter aus einem Teich in der Außen­an­la­ge der Zoo- und Tier­hand­lung Köl­le im Gewer­be­ge­biet Her­de­nen in VS-Vil­lin­gen ins­ge­samt 26 hoch­wer­ti­ge „Koi-Karp­fen” gestoh­len. Das mel­de­te die Poli­zei am Diens­tag.

Die Koi-Die­be schnit­ten dem­nach ein Loch in den Zaun der Außen­an­la­ge und ver­schaff­ten sich so Zutritt auf das Gelän­de der Tier­hand­lung in der Stra­ße „Neu­er Markt”. Bei den ent­wen­de­ten Tie­ren han­delt es sich um mit­tel­gro­ße Kois im Wert von rund 200 Euro pro Stück.

Grö­ße­re Exem­pla­re lie­ßen die Unbe­kann­ten laut Poli­zei zurück. Für den Abtrans­port der bun­ten Zier­fi­sche nutz­ten die Täter meh­re­re Eimer, die im Bereich der Außen­an­la­ge gestan­den hat­ten.

Die Poli­zei Vil­lin­gen (Tel. 07721 601–0) ermit­telt nun wegen schwe­ren Dieb­stahls und bit­tet um sach­dien­li­che Hin­wei­se.