Lauterbach: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Lauterbach: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, 25. Januar, um 21 Uhr in der Straße Unterdorf ereignete. Dies berichtet die Polizei.

Ein 24-jähriger kam vermutlich aufgrund erheblicher alkoholischer Beeinflussung mit seinem Auto zunächst nach links von der Fahrbahn ab und streifte hierbei einen geparkten VW. Im weiteren Verlauf kam er dann in Höhe Hausnummer 19 nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Garagenwand.

Der Vorfall wurde der Polizei erst 90 Minuten später durch einen Zeugen mitgeteilt. Vor Ort konnten Beamte des Polizeireviers Schramberg lediglich die beschädigten Fahrzeuge feststellen. Unverzüglich eingeleitete Ermittlungen führten zum dem 24-Jährigen, dem auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

Durch den Vorfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Den Unfallfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 26. Januar 2020 von Polizeibericht (pz). Erschienen unter https://www.nrwz.de/polizeibericht/lauterbach-betrunkener-autofahrer-verursacht-verkehrsunfall/250676