Lauterbach: Autofahrer überfährt Hund – und flüchtet anschließend

Polizei bittet um Hinweise

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Montagabend hat ein Fahrer eines schwarzen Mercedes mit Rottweiler (RW-) Kennzeichen in der Straße „Hölzle“ einen Hund überfahren und ist anschließend geflüchtet.

Lauterbach. Gegen 18 Uhr bog der Mercedes-Fahrer von der Albert-Gold-Straße auf die Straße „Hölzle“ ab. Dort befand sich zur gleichen Zeit ein 45-jähriger Fußgänger mit einem Hund an der Leine. Beim Vorbeifahren erfasste der Mercedes den Hund und überrollte diesen mit dem Vorderrad und dem Hinterrad. Gleichzeitig wurde der Fußgänger durch die Hundeleine gegen den vorbeifahrenden Mercedes gezogen.

Ohne sich um den Fußgänger und den gerade überfahrenen Hund zu kümmern, setzte der Mercedes-Fahrer seine Fahrt auf der Straße „Hölzle“ in Richtung Hauptstraße fort. Der Hund zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und musste tierärztlich versorgt werden. Der Fußgänger blieb unverletzt.

Die Polizei Schramberg, Tel.: 07422 2701-0, hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem schwarzen Mercedes und dessen Fahrer.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7 ° C
8.7 °
5.6 °
100 %
0.8kmh
100 %
Di
7 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
10 °
Sa
3 °