ZIMMERN – Am Mon­tag ist eine 28-jäh­ri­ge Maz­da-Fah­re­rin an der Ein­mün­dung der Stra­ße „Stein­häus­le­bühl” mit der Haupt­stra­ße mit einem Sko­da kol­lo­diert.

Die Maz­da-Fah­re­rin woll­te gegen 14 Uhr nach links in Rich­tung Dun­nin­gen abbie­gen. Dabei über­sah sie eine 58-Jäh­ri­ge, die mit ihrem Sko­da in Rich­tung Zim­mern unter­wegs war. Im Ein­mün­dungs­be­reich kam es zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Die Fah­re­rin des Maz­das zog sich durch den Zusam­men­prall leich­te Ver­let­zun­gen zu, wes­halb sie mit einem
Ret­tungs­wa­gen in die Heli­os-Kli­nik nach Rott­weil gebracht wur­de. Es
ent­stand Sach­scha­den in Höhe von cir­ca 10.000