ROTTWEIL – Am Mitt­woch gegen 9.15 Uhr ist in der König­stra­ße ein 76-jäh­ri­ger Mer­ce­des-Fah­rer beim Rück­wärts­ein­par­ken gegen einen
Opel gefah­ren, des­sen Fah­rer dabei leicht ver­letzt wur­de. Dabei ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 6000 Euro.

Der 76-Jäh­ri­ge stand zunächst in einer Grund­stücks­ein­fahrt und woll­te mit sei­nem Mer­ce­des dann rück­wärts in einen frei­en Stell­platz ein­par­ken. Bei dem Vor­gang schlug der 76-jäh­ri­ge das Lenk­rad falsch ein und prall­te mit dem Heck sei­nes Wagens gegen die rech­te Fahr­zeug­sei­te eines auf der König­stra­ße in Rich­tung Sali­ne fah­ren­den Opel Cor­sa.

Dabei wur­de der 46-jäh­ri­ge Opel-Fah­rer leicht ver­letzt, der mit einem Ret­tungs­wa­gen in die Heli­os- Kli­nik nach Rott­weil gebracht wur­de. Es ent­stand
ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 6000 Euro.