Am Dienstag gegen 14.30 Uhr hat ein 57-Jähriger bei der Festnahme Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet, einen Beamten verletzt und beide bedroht. Bereits am Morgen war der Mann den Polizisten in Mariazell durch sein aggressives Verhalten aufgefallen.

Als sie erneut einen Notruf erhielten, entschieden sie sich, um weitere Störungen zu verhindern, den Mann vorläufig festzunehmen. Hierbei wurden ihm Handschellen angelegt. Der mit rund drei Promille alkoholisierte Mann wehrte sich gegen die Maßnahmen der Polizei und versuchte sich aus den Festhaltegriffen zu befreien.

Hierbei verletzte er einen Beamten leicht. Als er zum Streifenwagen gebracht wurde, drohte er den Polizisten, sie umzubringen. Nun muss er sich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung verantworten.