Mercedes landet im Straßengraben

ROTTWEIL – Auf der regen­nas­sen Stra­ße ist am Sonn­tag, gegen
17.15 Uhr, ein 19-jäh­ri­ger Mer­ce­des-Fah­rer von der Fahr­bahn
abge­kom­men und im Stra­ßen­gra­ben gelan­det.

Der 19-Jäh­ri­ge woll­te mit sei­nem PS-star­ken Miet­wa­gen an der Auf­fahrt Zim­mern ob Rott­weil auf die B 14 / B27 in Rich­tung Vil­lin­gen­dorf auf­fah­ren. Der jun­ge Mann ver­lor in der leich­ten Links­kur­ve die Kon­trol­le über den Wagen und geriet in den Grün­strei­fen abseits der Stra­ße. Beim Zurück­len­ken tou­chier­te der Mer­ce­des eine Ver­kehrs­in­sel und schleu­der­te
anschlie­ßend über die gesam­te Bun­des­stra­ße in den gegen­über­lie­gen­den
Stra­ßen­gra­ben. Der Fah­rer und sei­ne Bei­fah­re­rin blie­ben unver­letzt.
Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf rund 11.000 Euro geschätzt.