6.1 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

Missglücktes Ausweichmanöver auf der A 81

ROTTWEIL – Rund 10.000 Euro Sachschaden ist bei einem missglückten Ausweichmanöver am Sonntag, gegen 14.15 Uhr, auf der Autobahn 81 entstanden.

Eine 48-jährige Lenkerin eines Citroen Berlingo war in Richtung Stuttgart unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Rottweil und Oberndorf verlangsamte sich der Verkehr wegen der schlechten Witterungsbedingungen. Die Autofahrerin erkannte diese Situation zu spät. Um ein Auffahren auf den Vordermann zur verhindern, lenkte die Frau ihren Wagen ruckartig auf den Überholstreifen und kam hierbei ins Schleudern. Der Citroen schlitterte zunächst gegen die Mittelleitplanken und anschließend gegen einen Ford Kuga auf dem rechten Fahrstreifen. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

 

Mehr auf NRWZ.de