Mutmaßliches Autorennen auf der A 81

REGION ROTTWEIL – Am Samstagabend, gegen 17 Uhr, hat ein Verkehrsteilnehmer auf der BAB 81, zwischen den Anschlussstellen Gärtringen und Herrenberg in Fahrtrichtung Singen, beobachtet, wie ein roter, auffälliger Mercedes und ein schwarzer Porsche mit hoher Geschwindigkeit und unter Benutzung des Standstreifens mutmaßlich ein Rennen fuhren.

Ob es hierbei zu gefährlichen Situationen zwischen den anwesenden Verkehrsteilnehmern kam, ist bislang nicht bekannt. Ein vermeintlich identischer Porsche wurde dann gegen 17.30 Uhr, nach gefahrener Geschwindigkeit über 250 Kilometer pro Stunde zwischen den Autobahnanschlussstellen Rottweil und Villingen-Schwenningen in Fahrtrichtung Singen, bei einer polizeilichen Kontrolle im Bereich der Anschlussstelle Villingen-Schwenningen überprüft.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die entsprechende Beobachtungen zu dem Porsche und dem Mercedes gemacht haben. Personen, die behindert oder gefährdet wurden sowie Zeugen, welche die Fahrweise der beiden „Sportwagen-Fahrer“ ebenfalls beobachtet haben und Hinweise zu dem Vorfall oder den beteiligten Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter Tel.: 0711 6869-0 in Verbindung zu setzen.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de