Oberndorf a.N.: Betrunkener Rollerfahrer prallt gegen Laternenmast

Ein betrunkener 44-jähriger Rollerfahrer ist am Dienstag, kurz vor 10 Uhr, auf der Wasserfallstraße in Oberndorf a.N. gegen einen Laternenmast geprallt. Dies teilt die Polizei mit.

Der 44-Jährige fuhr zusammen mit seinem zwölfjährigen Sohn auf dem Fuß- und Radweg neben der Wasserfallstraße. Weil der 44-jährige Mann zu viel Alkohol getrunken hatte, verlor er die Kontrolle über den Motorroller und prallte gegen eine Straßenlaterne. Fahrer und Sozius trugen keinen Helm und zogen sich  bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Beide mussten in die Klinik eingeliefert werden. Ein Alcotest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Gegen den 44-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de