Polizei im Einsatz. Symbol-Foto: privat

Die Beam­ten des Poli­zei­re­viers Obern­dorf haben am Diens­tag­abend, gegen 23.45 Uhr, einen 26-jäh­ri­gen Mann in der Tal­stra­ße in Obern­dorf kon­trol­liert. Hier­über infor­miert die Poli­zei.

Der 26-Jäh­ri­ge saß auf dem Bei­fah­rer­sitz sei­nes Autos, an dem zwei ver­schie­de­ne Kenn­zei­chen mon­tiert waren. Bei der Über­prü­fung wur­de zudem fest­ge­stellt, dass auf den bei­den Kenn­zei­chen­schil­dern gefälsch­te Zulas­sungs­stem­pel auf­ge­klebt waren. Der 26-Jäh­ri­ge ist nicht im Besitz einer Fahr­erlaub­nis und stand deut­lich unter Dro­gen­ein­fluss.

Nach den bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen fuhr der Auto­fah­rer mit dem nicht zuge­las­se­nen Fahr­zeug von Sulz nach Obern­dorf und park­te den Wagen in der Tal­stra­ße. Gegen den 26-Jäh­ri­gen wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen des Ver­dachts der Urkun­den­fäl­schung, Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis, Fah­ren unter Dro­gen­ein­fluss und Ver­sto­ßes gegen das Pflicht­ver­si­che­rungs­ge­setz ein­ge­lei­tet.