Junger Rollerfahrer stirbt nach Kollision mit geparktem Wagen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Lauterbach. Am Sonntagabend kam es in der Hornberger Straße in Lauterbach zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Darüber berichtet die Polizei. Ein junger Mann starb.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr ein 19-jähriger Fahrer eines Rollers auf der Hornberger Straße, als er kurz nach 22 Uhr im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei gegen ein geparktes Auto prallte, so die Polizei. Durch den wuchtigen Anprall im Heckbereich erlitt er schwere Kopfverletzungen. Er trug laut Polizei keinen Helm.

Trotz des sofortigen Einsatzes des Rettungsdienstes samt Notarzt, der mit dem Rettungshubschrauber zugeführt wurde, erlag der Kradfahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Unfalldienst der Verkehrspolizei Zimmern hat vor Ort die weiteren Unfallermittlungen übernommen. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.6 ° C
7.8 °
6.1 °
95 %
4kmh
99 %
Di
6 °
Mi
7 °
Do
11 °
Fr
7 °
Sa
10 °