Rund 15.000 Euro Blechschaden bei Unfall bei winterlichen Straßenverhältnissen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Auf der Bundesstraße 27 ist es am Donnerstagabend, gegen 22.45 Uhr, zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Gesamtschaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstanden ist.

Deißlingen. Ein 26-jähriger Fahrer war mit einem VW Golf GTI auf der linken Fahrspur der B 27 von Schwenningen in Richtung Rottweil unterwegs. Auf Höhe Zollhaus überholte der junge Mann im zweispurigen Bereich einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Audi A3 eines ebenfalls 26 Jahre jungen Mannes.

Bei den winterlichen Straßenverhältnissen verlor der VW-Fahrer während des Überholvorgangs die Kontrolle über seinen Wagen, schleuderte zwischen dem Audi und einem dahinterfahrenden Auto auf die rechte Fahrspur und prallte hierbei, während er sich drehte, gegen das Heck des A3. Im weiteren Verlauf kollidierte der VW mehrfach mit der rechtsseitigen Leitplanke bis er auf dem Standstreifen zum Stehen kam. Der 26-Jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den am VW entstandenen Schaden auf etwa 9000 Euro, am Audi und der Leitplanke auf eine Höhe von je ungefähr 3000 Euro.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.1 ° C
7.7 °
4.1 °
100 %
0.7kmh
100 %
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
9 °
Sa
11 °