Selbst eine Kläranlage bleibt von Einbrechern nicht verschont. Zwischen Sonntagvormittag und und Montagfrüh haben unbekannte Täter in ein Betriebsgebäude der Alpirsbacher Kläranlage zwischen Schenkenzell und Rötenbach eingebrochen.

Nach Übersteigen des die Kläranlage umgebenden Zauns zertrümmerten die Unbekannten am Betriebsgebäude „Schlammentwässerung“ die Verglasung der Eingangstür. Durch die Öffnung schlüpften sie in die Werkstatt und entwendeten ein langes Brecheisen, einen Hammer und einen mit 40 Litern Diesel gefüllten Kanister.

Den Inhalt des Kanisters füllten die Täter gleich um. Der Gesamtwert des Diebesguts liegt bei etwa 150 Euro. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr das Doppelte.

 

 

-->