Schenkenzell: “Corona-Lüge” gesprayt

Schenkenzell: “Corona-Lüge” gesprayt

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht vom 11. auf den 12. November mit roter Farbe eine Bahnüberführung auf der B 294 von Schenkenzell in Fahrtrichtung Schiltach mit dem Schriftzug “Corona-Lüge” besprüht.

Hierdurch entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die Hinweise zum Verursachern geben können,  sollen das Polizeirevier Schramberg, Tel. 07422 2701-0, informieren.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 17. November 2020 von Polizeibericht (pz). Erschienen unter https://www.nrwz.de/polizeibericht/schenkenzell-corona-luege-gesprayt/292324