Bei einem Brems­ma­nö­ver auf der B294 zwi­schen Schiltach und Schen­ken­zell ist am Frei­tag­mit­tag ein Motor­rad­fah­rer gestürzt.

 Der 53-Jäh­ri­ge fuhr gegen 13.45 Uhr auf der Bun­des­stra­ße in Rich­tung Schen­ken­zell. In Höhe der Abfahrt zum Kai­bach sah er, dass ein Auto vor ihm nach rechts abbie­gen will. Der Motor­rad­fah­rer muss­te des­we­gen stark brem­sen. Bei dem Brems­ma­nö­ver ver­lor er die Kon­trol­le über sei­ne Hon­da und stürz­te.

Dabei ver­letz­te er sich leicht. Nach kur­zer Unter­su­chung durch den Ret­tungs­dienst konn­te er die Fahrt fort­set­zen. An sei­nem Motor­rad ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 500 Euro.