Etwa 8000 Euro Schaden sind die Folge eines Auffahrunfalls am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, auf der Bundesstraße 294 zwischen Schenkenzell und Schiltach. Eine 27-jährige Ford-Fahrerin war auf der Bundesstraße von Schenkenzell in Richtung Schiltach unterwegs.

Sie sah zu spät, dass der vor ihr fahrende VW-Fahrer aufgrund des stockenden Verkehrs seinen Wagen abbremste und fuhr mit ihrem Wagen in das Heck des VW-Tiguans. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.