Etwa 8000 Euro Scha­den sind die Fol­ge eines Auf­fahr­un­falls am Mitt­woch, gegen 17.30 Uhr, auf der Bun­des­stra­ße 294 zwi­schen Schen­ken­zell und Schiltach. Eine 27-jäh­ri­ge Ford-Fah­re­rin war auf der Bun­des­stra­ße von Schen­ken­zell in Rich­tung Schiltach unter­wegs.

Sie sah zu spät, dass der vor ihr fah­ren­de VW-Fah­rer auf­grund des sto­cken­den Ver­kehrs sei­nen Wagen abbrems­te und fuhr mit ihrem Wagen in das Heck des VW-Tigu­ans. Der Ford war nicht mehr fahr­be­reit und muss­te abge­schleppt wer­den.

Diesen Beitrag teilen …