Schiltach: Fehler beim Überholen führt zu Unfall mit Leichtverletztem

Auf der B294 kurz vor Vorderlehengericht sind am Montag um kurz nach 11 Uhr zwei Fahrzeuge frontal kollidiert. Eine Person hat sich dabei leicht verletzt.

Die Fahrerin eines Toyota Hiace war auf der B294 von Wolfach Richtung Schiltach unterwegs. Sie wollte einen LKW überholen. Um die Überholstrecke einsehen zu können, scherte sie kurz nach links aus. Im selben Moment kam ihr ein Skoda Rapid entgegen. Der Abstand zwischen den beiden Fahrzeugen war so gering, dass keine Möglichkeit mehr bestand, eine Kollision zu verhindern.

Nach dem Zusammenstoß touchierte der Skoda die rechte Leitplanke, an der er anschließend auch zum Stehen kam. Während die Toyota-Fahrerin unverletzt blieb, zog sich der 61-Jährige leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen wurde jedoch nicht benötigt.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Herausforderungen des ländlichen Raumes

Jusos aus der ganzen Region haben sich am vergangenen Wochenende in Singen getroffen und über gemeinsame politische Vorhaben diskutiert. „Wir konnten uns...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Mehr auf NRWZ.de