- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
5.4 C
Rottweil
Samstag, 26. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Hochwasser an der Kinzig: Feuerwehren im Einsatz +++ aktualisiert (NRWZ.de+)

Pegel steigen weiter / Feuerwehren im Einsatz / Leinstetten: Baum umgestürzt/ In Rottweil noch alles ok

Wegen des stark ansteigenden Pegels der Kinzig in der vergangenen Nacht musste die Polizei gegen 3 Uhr nachts in Schiltach vier Autobesitzer benachrichtigen, deren Fahrzeuge in der Nähe des Flusses geparkt waren.

Das Wasser stieg bereits bis unter die Karossiere und die Autos drohten weggeschwemmt zu werden. Eine auswärtige Autobesitzerin konnte nicht mehr rechtzeitig wegfahren, so dass ihr Seat sicherheitshalber auf Anordnung der Polizei abgeschleppt werden musste.

Der Dauerregen der vergangenen Tage lässt die Kinzig in Schiltach, Schenkenzell und Kaltbrunn gefährlich ansteigen. Die Feuerwehren sind dort im Einsatz, so Revierleiter Jürgen Lederer vom Polizeirevier Schramberg.

„In Schenkenzell war der Pegel von 1,90 Meter erreicht“, so Lederer, “ab zwei Meter wird Alarm ausgelöst.“

Werner Kaufmann vom Revier Schramberg berichtet, dass in Schenkenzell am frühen Morgen in der Kinzigstraße Bewohner und Feuerwehrleute mit Sandsäcken und Verbauungen das Hochwasser daran hinderten in die Keller einzudringen. Teilweise höätte aber auch gepumpt werden müssen. Seit dem Höchststand gegen 3 Uhr seien die Pegel jetzt aber wiede auf 1, 60 Meter gesunken, so Kaufmann.

Die Polizei berichtet weiter von teilweise überschwemmten Nebenstraßen, überfluteten Wiesen und einem kleineren Erdrutsch im Heubachtal. Kaufmann bescheinigt den Feuerwehrleuten professionelles Arbeiten. „Das ging alles ganz ruhig von statten: Sandsäcke füllen und verteilen. Als das Wasser kam, war alles schon vor Ort.“(him)

Leinstetten: Baum umgestürzt

Wegen eines umgestürzten Baumes musste die Landesstraße 409 zwischen Leinstetten und Bettenhausen am Sonntagmittag kurzzeitig gesperrt werden. Eine stark sprudelnde Quelle hatte die Wurzeln freigelegt, weswegen der Baum durch das windige Wetter umfiel und dabei mehrere Elemente der Leitplanke herausriss.

Da noch ein weiterer Baum umzustürzen drohte, wurde dieser von der Feuerwehr Leinstetten ebenfalls gefällt. Die Straße musste für den Einsatz komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. (Pz)

Der Neckar ist brav

In Rottweil liegen derzeit keine Meldungen über Hochwasser vor, so die Auskunft des  Polizeireviers. Der Neckar führt zwar viel Wasser, ist aber bislang noch nicht bedrohlich über die Ufer getreten. (mm)

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote