Mit leichten Verletzungen ist eine Radfahrerin am Montagnachmittag nach einem selbstverschuldeten Vorfahrtsunfall ins Krankenhaus nach Wolfach eingeliefert worden.

Die 52-Jährige war mit ihrem Fahrrad auf Tour von Schramberg kommend in Richtung Schiltach. Gegen 15.30 Uhr fuhr sie bei „Vor Reichenbächle“ an die Kreuzung des Radweges mit der Bundesstraße heran. Beim Überqueren der Bundesstraße übersah sie ein von links kommendes, vorfahrtsberechtigtes Auto und stieß mit ihm zusammen.

Die 52-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte sie ins Wolfacher Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 650 Euro.