Schlag mit einem Holzstück: Nachbar kommt durch die geschlossene Wohnungstür

Bei einem Hausstreit in Boll ist am Freitagmorgen ein 62-jähriger Mann durch einen Schlag mit einer Holzlatte verletzt worden. Er musste ins Krankenhaus, so die Polizei.

Gegen 7.30 Uhr krachte es laut Polizeibericht plötzlich am Wohnungseingang des 62-Jährigen. Der über ihm wohnende Mieter hatte die Tür eingetreten und stand mit einem Bruchstück der Tür vor ihm.

Mit der Holzlatte schlug der 74-jährige Eindringling dem Wohnungsinhaber kräftig auf den Kopf. Folge war eine mehrere Zentimeter lange Risswunde, die im Krankenhaus genäht werden musste. Danach verließ der Angreifer das Haus und fuhr mit seinem Auto weg. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro.

Das Polizeirevier Oberndorf ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Grund für die Tat sind, den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge, schon seit längerer Zeit anhaltende Unstimmigkeiten, die im Vorfeld bereits zu Auseinandersetzungen geführt haben.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de