Schramberg: Beifahrerin fällt von Motorrad

Zu stark beschleunigt

In einer Kurve der Bundesstraße zwischen Schramberg und Sulgen ist am Sonntagmittag die Beifahrerin eines Motorrades auf die Straße gestürzt. Die 50 Jahre alte Frau verletzte sich dabei leicht.

Der Fahrer der Honda hatte in der „Glasbachkurve“ zu stark beschleunigt, worauf sich die Frau nicht mehr halten konnte.

Aufgrund ihrer Verletzungen wurde sie zur medizinischen Versorgung in ein Klinikum gebracht.  Der 64-jährige Fahrer blieb unverletzt.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Planspiel Börse: Siegerehrung für die erfolgreichsten Junganleger

ROTTWEIL - Im Dezember endete die 37. Spielrunde des Planspiel Börse. Zehn Wochen lang konnten die Teilnehmer risikolos Erfahrungen auf dem internationalen...

Narrenzählung und -kontrolle: Holzäpfel sollen registriert werden

Die Holzäpfelzunft Dunningen, immerhin 114 Jahre alt, möchte sich auf Stand bringen. Die Kleidle und ihre Träger beziehungsweise Eigentümer sollen einerseits registriert...

Tennenbronn: Mobilfunk soll besser werden

Die Mobilfunkversorgung in Tennenbronn möchte der Anbieter Vodafone verbessern. Der Breitbandbeauftragte der Stadt Konrad Ginter berichtete im Ausschuss für Umwelt und Technik...

Harter Toback

Schwarz verhängt ist die Bühne im Elisabetha Glöckler Saal in Heiligenbronn. Einige Podeste im Bühnenhintergrund, sonst nichts. Ein knappes Dutzend Schauspieler steht...

Mehr auf NRWZ.de