Am Sams­tag­vor­mit­tag ist eine 81-jäh­ri­ge Fuß­gän­ge­rin bei einem Park­ma­nö­ver in der Schil­ler­stra­ße von einem Auto erfasst und schwer ver­letzt wor­den.


Gegen 10 Uhr woll­te ein 66-jäh­ri­ger Mann mit sei­nem Renault bei der Kreis­spar­kas­se Schram­berg auf einen Park­platz fah­ren. Er muss­te ran­gie­ren und fuhr zunächst nach vor­ne auf den Geh­weg.

Dabei über­sah er die dort gehen­de  Fuß­gän­ge­rin, die von dem Auto erfasst und zu Boden gewor­fen wur­de. Dabei ver­letz­te sich die 81-Jäh­ri­ge schwer. Ein Ret­tungs­team brach­te sie nach der Erst­ver­sor­gung ins Kran­ken­haus. Sach­scha­den ent­stand nicht.