Ein Toaster, der auf einer heißen Herdplatte stand, ist am Samstag im Seilerwegle in Brand geraten. Durch die Hitze und Ruß ist ein Schaden von 3000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Wer den Herd in Betrieb setzte, ist unklar.

Die Küche im Obergeschoss, wo der Brand entstand, wird offenbar nicht benutzt. Die Hausbewohner sind auf den Brand aufmerksam geworden, weil ein Rauchmelder angeschlagen hatte. So konnte der Besitzer den Brand selbst löschen, bevor er sich ausbreiten konnte.

Die Feuerwehr Schramberg rückte zur Nachschau mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften aus.

 

Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein