Schramberg: Mit Alkohol im Blut zu schnell in die Glasbachkurve

Schramberg: Mit Alkohol im Blut zu schnell in die Glasbachkurve

Überhöhte Geschwindigkeit und alkoholische Beeinflussung ist die Ursache eines Verkehrsunfalles am Samstagabend zwischen Sulgen und Schramberg. Gegen 23.35 Uhr überholte ein 23-jähriger Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit und verlor kurze Zeit später in der Glasbachkurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Rausgedonnert… Foto: him

Dadurch kam er von der Fahrbahn ab und beschädigte hierdurch mehrere Warneinrichtungen. Bei der Unfallaufnahme stellen die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde und sein Führerschein von der Polizei einbehalten wurde. Der Unfallsachschaden beträgt etwa 5200 Euro.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 8. März 2020 von Polizeibericht (pz). Erschienen unter https://www.nrwz.de/polizeibericht/schramberg-mit-alkohol-im-blut-zu-schnell-in-die-glasbachkurve/255916