Schramberg: Motorradfahrer stürzt bei Hinterlehengericht

Schramberg: Motorradfahrer stürzt bei Hinterlehengericht

Eine Fußgängerin hat am Dienstag beim Überqueren der B 462 einen Auffahrunfall und den Sturzflug eines Motorradfahrers verursacht. Dies teilt die Polizei mit.

Kurz vor 17 Uhr überquerte die 78-Jährige bei der Spielothek „Alte Mühle“ die Bundesstraße, weil gegenüber der Spielothek ihr Auto stand. Wegen einer Baustelle in Hinterlehengericht staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Schramberg. Die Seniorin ging vor einem stehenden Mercedes Vito über die Straße. Dass fast zeitgleich der Verkehr in Richtung Schiltach wieder anrollte, sah die 78-Jährige nicht.

Ein aus Hinterlehengericht kommender Opelfahrer sah die Frau vor sich rechtzeitig und bremste sofort ab. Der Motorradfahrer hinter ihm hatte nicht genug Sicherheitsabstand. Er bremste zwar noch und versuchte nach links auszuweichen, fuhr dem Opel aber trotzdem ins Heck. Nach dem Aufprall stürzte der Motorradfahrer und wurde abgeworfen. Seine Yamaha prallte gegen den stehenden Mercedes Vito.

Bei seinem Sturz verletzte sich der 41-Jährige schwer. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 12.000 Euro.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 2. Mai 2019 von Polizeibericht (pz). Erschienen unter https://www.nrwz.de/polizeibericht/schramberg-motorradfahrer-stuerzt-bei-hinterlehengericht/228480