Schramberg: Nissan kommt von Fahrbahn ab und kollidiert mit Citroen

Eine Leichtverletzte und wirtschaftlicher Totalschaden

Schramberg (pz) – Eine 25-jährige Nissan-Fahrerin ist am Dienstagmittag um kurz nach 13 Uhr von der Bundesstraße 462 abgekommen und in der Folge mit einem entgegenkommenden Citroen zusammengestoßen. Dies teilt die Polizei mit.

Die 25-Jährige war auf der Bundesstraße von Schiltach in Fahrtrichtung Schramberg unterwegs. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit verlor die Frau in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Nissan driftete zunächst nach links über die Fahrbahn und schrammte dort die Schutzplanke. Dort wurde der Wagen von der Schutzplanke abgewiesen und zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Hier war zu diesem Zeitpunkt eine 77-Jährige gemeinsam mit ihren drei Mitfahrern in einem Citroen in Richtung Schiltach unterwegs. Die Citroen-Fahrerin versuchte noch, dem Nissan auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die Nissan-Fahrerin leicht verletzt. Sie kam mit einem Rettungswagen in die Helios Klinik nach Rottweil. Die Insassen des Citroens blieben unverletzt. Vorsorglich wurde allerdings der 82-jährige Beifahrer im Citroen aufgrund einer Vorerkrankung mit einem Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar-Klinikum gebracht. An den beiden beteiligten Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Schiltach war mit sechs Wehrleuten und zwei Fahrzeugen zur Bindung der ausgelaufenen Flüssigkeiten vor Ort.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de