SCHRAMBERG (pz) — In der  Nacht von Mon­tag auf Dien­stag haben Beamte des Polizeire­viers Schram­berg zwei Diebe vor­läu­fig festgenom­men. Die bei­den jun­gen Män­ner wur­den gegen 23.30 Uhr in der Kirn­bach­straße dabei erwis­cht, als sie sich an einem dort ste­hen­den Trans­porter zu schaf­fen macht­en.

Eine Anwohner­in beobachtete, dass in dem vor ihrem Haus abgestell­ten Wagen ein Fremder sitzt, ein weit­er­er daneben ste­ht. Sie informierte sofort den Fahrzeugbe­sitzer. Als der Mann zu seinem Auto ging, ergrif­f­en die bei­den Täter die Flucht. Die Polizei leit­ete umge­hend eine Fah­n­dung nach den bei­den Langfin­gern ein und set­zte hier­bei auch einen Polizei­hub­schrauber ein.

Zwei drin­gend tatverdächtige Män­ner, 25 und 26 Jahre alt, kon­nten im Rah­men dieser Fah­n­dung vor­läu­fig festgenom­men wer­den. Aus dem Trans­porter hat­ten die Bei­den trotz der über­stürzten Flucht bere­its mehrere Schlüs­sel mitgenom­men. Bei der Durch­suchung vom Ruck­sack des 25-Jähri­gen wur­den mehrere orig­i­nalver­pack­te Drogerieartikel aufge­fun­den. Es beste­ht deswe­gen der Ver­dacht des Ladendieb­stahls.

Nach Durch­führung der erforder­lichen polizeilichen Maß­nah­men kamen bei­de Täter wieder auf freien Fuß. Weit­ere Ermit­tlun­gen sind notwendig.