SCHRAMBERG (pz) – Ein 24-jäh­ri­ger Sko­da-Fah­rer kam am frü­hen Sams­tag­mor­gen auf der Lan­des­stra­ße 175 zwi­schen Schram­berg und Ten­nen­bronn auf schnee­glat­ter Fahr­bahn ins Schleu­dern und prall­te gegen einen Tele­fon­mas­ten aus Holz. Die­ser knick­te ab und blo­ckier­te die Stra­ße.

Die Stra­ßen­meis­te­rei Sul­gen muss­te aus­rü­cken und die Blo­cka­de been­den, indem sie den Mast zer­säg­ten. Ver­letzt wur­de nie­mand. Der Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 3000 Euro.