SCHRAMBERG (pz) – Ein 24-jähriger Skoda-Fahrer kam am frühen Samstagmorgen auf der Landesstraße 175 zwischen Schramberg und Tennenbronn auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Telefonmasten aus Holz. Dieser knickte ab und blockierte die Straße.

Die Straßenmeisterei Sulgen musste ausrücken und die Blockade beenden, indem sie den Mast zersägten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.