Am Sams­tag hat ein unbe­kann­ter Täter gegen 22.30 Uhr ein Loch in die Eter­nit­fas­sa­de eines Hau­ses in der Ber­neck­stra­ße geschla­gen.  Der Täter schlug mit der Faust gegen die Fas­sa­de, wes­halb das Fas­sa­den­pa­neel brach und ein etwa 20 auf 20 Zen­ti­me­ter gro­ßes Loch ent­stand.

Der Sach­scha­den beträgt min­des­tens 500 Euro. Das Poli­zei­re­vier Schram­berg (Tel.:07422–2701‑0) hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se.