Eine 70-jäh­ri­ge Vol­vo-Fah­re­rin befuhr am Mitt­woch­mit­tag, gegen 13.30 Uhr, die Bun­des­stra­ße 462 von Sul­gen in Rich­tung Schram­berg.

Zu Beginn der „Glas­bach­kur­ve“ geriet die 70-Jäh­ri­ge aus unge­klär­ter Ursa­che nach rechts von der Fahr­bahn ab, über­fuhr ein Ver­kehrs­zei­chen samt Beleuch­tung  und kam schließ­lich an einer Böschung zum Still­stand. Dabei wur­de die Ölwan­ne des Fahr­zeu­ges auf­ge­ris­sen und das Erd­reich ver­un­rei­nigt.

Die 70-Jäh­ri­ge sowie ihre 82-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin erlit­ten leich­te Ver­let­zun­gen. Der Sach­scha­den beläuft sich auf ins­ge­samt etwa 8500 Euro. Wegen des aus­ge­lau­fe­nen Öls war ein Ver­tre­ter des Was­ser­wirt­schafts­am­tes an der Unfall­stel­le.