Am Mitt­woch ist gegen 13.42 Uhr ein 17-jäh­ri­ger Leicht­kraft­rad­fah­rer im Kreis­ver­kehr in der See­dor­fer Stra­ße in Wald­mös­sin­gen auf die Fahr­bahn gestürzt und hat sich hier­bei leicht ver­letzt. Der 17-Jäh­ri­ge war mit sei­ner 125-er in Rich­tung Win­zeln unter­wegs.

Wohl auf­grund von nicht ange­pass­ter Geschwin­dig­keit und neu­er Berei­fung ver­lor der Jugend­li­che in der Kur­ve die Kon­trol­le über sein Zwei­rad. Der Hin­ter­rei­fen des Bikes blieb am Bord­stein hän­gen, wes­halb der 17-Jäh­ri­ge auf die Fahr­bahn stürz­te.

Hier­bei zog sich der Jugend­li­che leich­te Ver­let­zun­gen zu und kam  mit einem Ret­tungs­wa­gen in die Kli­nik nach Rott­weil. An dem Leicht­kraft­rad ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 500 Euro.