WALDMÖSSNGEN (pz) – Am Freitag ist gegen 10.30 Uhr ein Motorradfahrer bei einem Unfall in der Vorstadtstraße mit einem Auto zusammengestoßen und dabei verletzt worden.

Eine 48-jährige VW-Fahrerin war zu diesem Zeitpunkt auf der Straße in Richtung Beffendorf unterwegs. Hinter ihr fuhr ein 53-jähriger Honda-Fahrer. Da die Autofahrerin weit rechts fuhr und ihre Geschwindigkeit verlangsamte, ging der Motorradfahrer davon aus, dass die Frau mit ihrem Wagen rechts anhalten wolle und übeholte sie links.

In diesem Moment betätigte die 48-Jährige ihren Blinker, um nach links in die Weiherstraße abzubiegen. Der Motorradfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern.

Seine Maschine wurde durch den Aufprall seitlich abgewiesen und durchbrach einen Holzzaun. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

 

-->

 

-->