Schramberg: Zwei Radfahrer stürzen nach Kollision

Verursacher flüchtet / Zeugenaufruf

Foto: him

Schram­berg (pz) – Auf dem Fuß- und Rad­weg ent­lang der Schiltach sind am Diens­tag­nach­mit­tag unter eine Brü­cke nahe beim Schloss zwei Rad­fah­rer zusam­men­ge­sto­ßen. Der Ver­ur­sa­cher flüch­te­te, die Poli­zei sucht Zeu­gen.

Gegen 14.20 Uhr hat­te sich ein 17-jäh­ri­ger Jugend­li­cher mit sei­nem Fahr­rad wegen des star­ken Regens an der Schiltach unter die Brü­cke vor dem Tun­nel gestellt. Wenig spä­ter kam ein zwei­ter Rad­fah­rer. Er über­sah den ste­hen­den 17-Jäh­ri­gen und stieß mit ihm zusam­men. Bei­de Rad­ler stürz­ten. Der unbe­kann­te Rad­fah­rer frag­te kurz, ob alles ok ist und fuhr dann in Rich­tung Schiltach­stra­ße wei­ter, obwohl sich sein Unfall­geg­ner leicht ver­letzt hat­te.

Das Poli­zei­re­vier Schram­berg ermit­telt wegen Unfall­flucht und sucht nach Zeu­gen. Wer den Zusam­men­stoß gese­hen hat oder Hin­wei­se zum ver­ur­sa­chen­den Rad­fah­rer geben kann wird gebe­ten, sich zu mel­den (Tele­fon 07422 2701 0).