Segler landet bei Dunningen im Mais

Am Donnerstagabend ist ein Segelflieger in einem Maisfeld neben der Bundesstraße 462 bei Dunningen gelandet. Das berichtet die Polizei.

Ein vorbeifahrender Autofahrer meldete den Flieger über Notruf. Eine Polizeistreife fand den Flieger wie beschrieben auf dem Feld vor, scheinbar herrenlos.

Es fand sich eine Notiz des nicht mehr anwesenden Piloten in der Windschutzscheibe.

Ein Telefonat mit dem 22-jährigen Piloten brachte dann schnell Licht ins Dunkel. Aufgrund fehlender Thermik hatte der Pilot das Flugzeug auf den Acker gesteuert.

Durch die Landung war weder am Flieger noch an den Ackerpflanzen ein Schaden entstanden. Der 22-jährige Pilot und sein 17-jähriger Copilot blieben unverletzt.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Reinhard Großmann veröffentlicht neues Buch „Größere Liebe“

Schramberg/Freienwill. Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Buch von Reinhard Großmann. Das Buch heißt "Größere Liebe" und enthält vier Erzählungen. Großmann hat über...

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Mehr auf NRWZ.de