Sulgen: Mopedfahrer gestürzt

Ein 17-jähriger Leichtmotorradfahrer ist am Samstagmorgen in der Rottweiler Straße auf Schneematsch gerutscht und in der Folge gestürzt. Er kam zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Der 17-Jährige fuhr gegen 9.40 Uhr mit seiner KTM auf der Rottweiler Straße in Richtung B462. In Höhe von Haus Nummer 54 geriet er mit dem Vorderrad in einen Reststreifen Schneematsch. Im Matsch rutschte ihm das Vorderrad weg, weshalb er stürzte. Mit leichten Verletzungen konnte er wieder aufstehen. Der Rettungsdienst brachte den Jugendlichen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus.

Am Leichtmotorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Mehr auf NRWZ.de