Sulgen: Zeugin führte Polizei auf die Spur des Unfallverursachers

Symbolfoto: him

SULGEN (pz) — Eine aufmerk­same Fußgän­gerin wurde Don­ner­stagabend, gegen 18.45 Uhr, Zeu­g­in ein­er Unfall­flucht in der Hardt­straße. Ein 19-jähriger Lada-Fahrer fuhr tal­wärts und kam dabei ins Rutschen. Er geri­et auf den Gehweg und prallte gegen einen Lat­er­nen­mast, der stark beschädigt wurde.

Nach dem Unfall ließ sich der 19-Jährige von einem Bekan­nten abschlep­pen. Das Ges­pann kam jedoch nicht weit. Auf­grund der ein­deuti­gen Aus­sage der Frau kon­nte das Ges­pann von ein­er Streife des Reviers im Bere­ich Hut­neck gestoppt wer­den.

Der Beschuldigte wird wegen Unfall­flucht angezeigt. An der Straßen­later­ne ent­stand Sach­schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Der Lada des 19-Jähri­gen hat nur noch Schrot­twert. Ver­let­zt wurde nie­mand.