Am Don­ners­tag­abend ist an der Ein­mün­dung der Bun­des­stra­ßen­ab­fahrt in die Schram­ber­ger Stra­ße ein Auto­fah­rer sei­nem Vor­der­mann auf­ge­fah­ren und hat dadurch zwei Mit­fah­ren­de in die­sem Auto ver­letzt.

Der 26-jäh­ri­ge Ver­ur­sa­cher über­sah den an der Ein­mün­dung war­ten­den Audi und fuhr wuch­tig auf. Die 64-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin, sowie deren Enke­lin ver­letz­ten sich beim Unfall leicht.

An den bei­den Audis ent­stand ein Gesamt­scha­den von 2000 Euro.

 

Diesen Beitrag teilen …