Polizei am Einsatzort. Symbol-Foto: Peter Arnegger

Eine 60-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin hat am Diens­tag, gegen 10.40 Uhr, auf der Bahn­hof­stra­ße in Sulz eine 34-jäh­ri­ge Fuß­gän­ge­rin ange­fah­ren und leicht ver­letzt. Dies teilt die Poli­zei mit.

Die Auto­fah­re­rin war auf der Bahn­hof­stra­ße in Rich­tung Innen­stadt unter­wegs und über­sah die 34-jäh­ri­ge Frau, die auf dem Zebra­strei­fen die Stra­ße über­quer­te. Mit leich­ten Ver­let­zun­gen muss­te die Fuß­gän­ge­rin mit dem Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf rund 1500 Euro geschätzt.